• E-Zigaretten Shop: 41x ausgezeichnet!
  • GRATIS-VERSAND ab 49,- €
  • Günstig kaufen: RABATTE bis 10%
  • 24/7 besser SERVICE & HILFE
  • besser ADVENTS-
    KALENDER
Angebote in:
Tägliche Angebote noch:

24 Tage lang: Rabatte, Gutscheine oder Aktionen!

Nikotinentzug

 Dampfer-Lexikon
 Kategorie N
 22.05.2019

Nikotinentzug – was ist das?

Nikotinentzug ist die Entzugsphase von nikotinhaltigem Rauch von Tabakzigaretten nach einem Rauchstopp.

 Beschreibung

Mit dem Begriff Nikotinentzug wird überwiegend suggeriert das der Entzug von Nikotin dass Hauptproblem ist. Dies ist jedoch nicht der Fall. Die Gefahr von Nikotin Abhängig zu werden (Nikotinsucht bzw. Tabaksucht) ist immer(!) eng verbunden mit Tabakrauch und entstehenden anderen Stoffen aus Tabakzigaretten. Dies belegen Studien über menschlichen Drogenkonsum(1), so wurde festgestellt das pures Nikotin nur wenig Suchtpotential hat. Jedoch der Abhängigkeitsfaktor In Verbindung mit dem Rauch von Zigaretten sehr hoch ist.

Beim sogenannten Nikotinentzug ist zu unterscheiden zwischen zwei Arten:

  • physischer (körperlicher) Entzug
  • psychischer Entzug

Der physische (körperliche) Nikotinentzug ist der harmlosere Teil. Bereits nach maximal 72 Stunden ist das Nikotin längst nicht mehr im Gehirn nachweisbar (bis maximal drei Tage nach einem Rauchstopp).

Nikotinentzug wäre, auf Grund der aktuellen Forschungsergebnisse, nicht die korrekte Bezeichnung. 


Quellen:

  1. SCENIHR: Fragen zu Tabakzusatzstoffen: Ist die Entwicklung von Nicotinsucht dosisabhängig? (2010) | James D Belluzzi et al.: Acetaldehyde Enhances Acquisition of Nicotine Self-Administration in Adolescent Rats (2004) | J. E. Rose, W. A. Corrigall: Nicotine self-administration in animals and humans: similarities and differences. In: Psychopharmacology. Band 130, Nummer 1, S. 28–40 (1997)