DAMPFER SHOP
GRATIS VERSAND ab 29€
24/7 besser SERVICE

Tabakzigarette

 Dampfer-Lexikon
 Kategorie T
 25.05.2019

Tabakzigarette – was ist das?

Eine Tabakzigarette ist ein rauchbares Tabakprodukt aus getrockneten Blättern der Tabakpflanze und nicht zu vergleichen mit einer E Zigarette.

 Beschreibung

Eine Tabakzigarette bzw. Zigarette (französisch cigarette) ist ein Tabakerzeugnis zum Rauchen. Der Konsument der den Tabakrauch inhaliert wird Raucher genannt. Mit einer Elektrische Zigarette und dem damit verbundenen Dampfen ist eine Tabakzigarette nicht zu vergleichen.

Die größten Unterschiede:

  • Tabakzigaretten verbrennen getrocknete Tabakblätter.
    E-Zigaretten verdampfen Flüssigkeiten (Liquid).
  • Tabakzigaretten produzieren Rauch.
    E-Zigaretten produzieren Dampf.
  • Tabakzigaretten werden geraucht.
    E-Zigaretten werden gedampft.

Tabakzigaretten werden aus fermentierten und getrockneten Blättern der Tabakpflanze hergestellt, welche in Papier gestopft, gedreht, gefaltet oder gerollt werden.

Die Geschichte der Tabakzigarette

Die Geschichte der (Tabak)zigarette geht zurück zu den Indianern in Mittelamerika. Hier wurde Tabak in Maispapier gerollt und geraucht. Im 16. Jahrhundert brachten die Spanier den Tabak nach Europa und 1568 wurde Tabakrauchen in England eingeführt.

Tabakzigaretten wurden 1850 zum erstenmal in Frankreich in Zigarrenfabriken aus den Resten des Tabaks hergestellt. Die Reste wurden gesammelt, in Papier gerollt/gestopft und vorwiegend von den Fabrikarbeitern geraucht, da diese deutlich günstiger als die teuren Zigarren waren.

Bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts war die Tabakzigarette in Deutschland unbekannt. Joseph Huppmann führte sie von Sankt Petersburg aus ein und betrieb eine Tabakzigaretten Zigarettenfabrik 1852. Im Jahr 1861 richtete Huppmann in Dresden eine Filiale ein welche den Namen „Laferme“ bekam.

Unter dem Namen Orientalische Tabak- und Cigarettenfabrik Yenidze öffnete 1862 die erste eigenständige Tabakzigarettenfabrik in Dresden, die oft auf Grund des orientalischen Baustils mit einer Moschee verwechselt wird.

Zigarettenkonsum

Zwischen 1912 und 1954 stieg der Konsum bzw. der Anteil von Tabakzigaretten von 13 % auf 73 % an. 15. Milliarden Zigaretten wurden 1913 in den Staaten geraucht. 30 Jahre Später waren es 170 Milliarden und 400 Milliarden im Jahr 1953(1).

2.3 Billionen Zigaretten wurden 2016 in China geraucht – das sind 42% von 5.8 Billionen (5.700.000.000.000) weltweit(2).

„Vielleicht“ kommt aus diesem Grund der Erfinder der elektronischen Zigarette Han Li (Hon Lik) aus China, welcher seinen Vater durch Lungenkrebs verlor … 


Quelle:

  1. Heinrich Klose: Ethos des Sportes. Das Deutsche Gesundheitswesen – Zeitschrift für Medizin 13 (1958) S. 1688–1695
  2. Consumption. In: Tobacco Atlas. (tobaccoatlas.org