• Dampfer Shop: 26x Ausgezeichnet
  • GRATIS-VERSAND ab 29,- €
  • Günstig kaufen: RABATTE bis 10%
  • 24/7 besser SERVICE & HILFE

Nikotinstärke

 Dampfer-Lexikon
 Kategorie N
 21.05.2019

Nikotinstärke/Nikotinmenge – wie wird berechnet?

Die Nikotinstärke beim Dampfen in Basen und Liquids wird in Milligramm pro Milliliter angegeben.

 Beschreibung

Die Nikotinstärken in E-Basen und E-Liquids werden in mg (Milligramm) pro ml (Milliliter) angegeben, wenn Nikotin (Nik) enthalten ist. Liquids oder Basen ohne Nikotin (0er Base) sind entsprechend gekennzeichnet. 

  • (Milli)gramm ist eine Maßeinheit für Masse („Gewicht“).
  • (Milli)liter ist eine Einheit für Volumen.

Richtige Nikotinstärke in Liquid/Basen kennen

Die richtige Nikotinstärke zu kennen, welche in Liquids und Basen angegeben ist, ist ein entscheidender Faktor für einen Raucher der zum E-Dampfen umsteigen möchte.
Wichtig zu wissen: Einen Milligramm (eins zu eins) mit dem Nikotingehalt einer Tabakzigarette zu vergleichen ist nicht richtiges ist falsch! Ausschlaggebend ist die Nikotinkonzentration, Nikotinresorption und vor allem die persönliche Art und Weise des Konsums!

Es ist nur sehr wenigen Rauchern (Nichtrauchern wie auch Dampfern) bekannt, dass die Angaben der Nikotinkonzentration auf einer Schachtel Zigaretten (bis 2017), auf den Rauch einer Zigarette bezogen war. Und noch weniger ist bekannt, dass sich die Inhaltsangaben für den Tabakrauch auf maschinelles Abrauchen nach DIN/ISO-Norm beziehen. Heißt: mit einem konstant gleichmäßig ziehenden „Rauchrobotter“ wird hier ermittelt. 

Entscheident ist die Konzentration: es handelt sich um eine Gehaltsangabe, welche auf das Volumen (Rauminhalt) von Stoffgemischen bezogen ist. Die Konzentration gibt an, wie viel von einem Stoff in einem Volumen (Raum- oder Kubikinhalt) vorhanden ist.

Die Konzentration in Liquids oder in der Tabakzigarette lässt sich mit folgenden Beispielen verdeutlichen:

  • 20 mg/ml Liquid = 20 mg Nikotin pro 1 ml Liquid.
  • 13 mg/g Tabakzigarette = 13 mg Nikotin pro 1 Gramm Tabak.

Eine Schachtel mit 20 Tabakzigaretten enthält demnach „20 × 13 mg“ = 260 mg Nikotin.

  • 1 mg/260 ml Zigarettenrauch = 1 mg Nikotin im Rauch einer Tabakzigarette.

In einer Liquidflasche (10 ml) mit 12 mg/ml Nikotin (sind nach oben aufgeführter Rechnung) „10 ml x 12 mg“ = 120 mg Nikotin insgesamt enthalten. Somit wird deutlich: in einer 10 ml Liquidflasche ist weniger Nikotin als in einer Schachtel Zigaretten enthalten.

Update: Seit Mai 2016, werden die Angaben zu den Teer-, Nikotin- und Kohlenmonoxidemissionswerten (kurz TNCO) durch folgenden einheitlichen Text ersetzt: 

„Tabakrauch enthält über 70 Stoffe, die erwiesenermaßen krebserregend sind.“

Die TNCO-Angaben werden nicht mehr abgedruckt.

Übrigens: Im Rauch einer handelsüblichen Zigarette wurden bis zu 12.000 verschiedene Stoffe, darunter viele in der Gasphase, durch das Abrauchen nachgewiesen(1).


Quelle:

  1. Inhaltsstoffe des Tabakrauchs

warnhinweise-besserdampfen

Hinweis: Folgende Artikel können Gesundheitsthemen behandeln. Diese dienen nicht der Selbstdiagnose und ersetzen keine Arztdiagnosen.