• Dampfer Shop: 30x Ausgezeichnet
  • GRATIS-VERSAND ab 49,- €
  • Günstig kaufen: RABATTE bis 10%
  • 24/7 besser SERVICE & HILFE

Strumming

 Dampfer-Lexikon
 Kategorie S
 24.05.2019

Strumming – was ist das?

Das Strumming ist eine Technik (im Vape) um die Abstände zwischen den Windungen (der Wicklung) auszugleichen.

 Beschreibung

Mit strumming (englisch), übersetzt „schlagen“, im Kontext zu dieser (Wickel)Technik eher „stoßen“ oder „schieben“, werden mit einer Wickelhilfe (Wihi) die Abstände zwischen den Windungen ausgeglichen.

In der Regel wird das Strumming im Takt (Pulsing) strum-feuern-strum-feuern ausgeführt bis die Abstände gleichmäßig verteilt sind und beim Glühen ein einheitliches Glühbild entsteht. Wenn z. B. in einigen Bereichen ein größerer und in anderen Bereichen ein kleinerer Abstand vorhanden ist, wird sich der Draht ungleichmäßig erhitzen – dies ist unerwünscht und kann zum Kokeln führen.

Wortherkunft von Strumming

Der englische Begriff Strumming für diese (Wickel)Technik, wird wie z. B. auch Fiddling, aus dem Bereich Musikinstrument (Gitarre) abgeleitet. Ein weiteres Beispiel wäre Clapton-Coil. Mit der Renissance (16. und 17. Jahrhundert) verbreitete sich die Gitarrenmusik verschiedener Anschlagsarten. Begriffe wie batteries, barocken oder strumming wurden verwendet und sind dokumentiert. 

Mit Strumming ist im Englischen das spielen auf einer „Schlaggitarre“, also das gemeinsame Anschlagen der Gitarrenseiten gemeint. Akkorde spielen und rhytmisch die Saiten anschlagen bzw. „strummen“.