• Dampfer Shop: 30x Ausgezeichnet
  • GRATIS-VERSAND ab 49,- €
  • Günstig kaufen: RABATTE bis 10%
  • 24/7 besser SERVICE & HILFE

Verpolungsschutz

 Dampfer-Lexikon
 Kategorie V
 27.05.2019

Verpolungsschutz – was ist das?

Der Verpolungsschutz in einem Akkuträger greift ein, wenn die Akkus vom Dampfer falsch herum eingelegt werden.

 Beschreibung

Der Verpolungsschutz eines geregelten Akkuträgers beim versehentlichen Vertauschen des Minus- und Pluspols (Gleichspannungsversorgung) verhindert eine falsche Verpolung (Polarität) und reduziert mögliche Schäden. Neben dem mechanischen Verpolungsschutz, welcher durch eine spezielle Bauweise zwischen Stecker und Buchse gewährleistet wird, handelt es sich bei E-Zigaretten um elektrischen Verpolungsschutz.

Elektrischer Verpolungsschutz

Beim elektrischen Verpolungsschutz wird durch passende Schaltungen und Elementen (z. B. Dioden) sichergestellt, dass beim falschen Einlegen von Akkus bzw. Akkumulatoren in den Akkuträger (AT) die elektrische Spannung keinen Schaden verursacht.

Grundsätzlich benötigen nicht alle Geräte eine polrichtige Verbindung. Bei Glühlampen z. B. ist es egal – sie funktionieren mit Wechsel- oder Gleichstrom. Bei Elektromotoren sieht es wieder ganz anders aus – es kann zu Fehlfunktionen kommen, aber nicht zum Schaden führen. Zum Beispiel dreht sich der Motor rückwärts.

Elektronsiche Geräte wie Akkuträger, MODs oder Box Mods können beschädigt werden, vor allem wenn die Verpolung länger andauert ohne unterbrochen zu werden. Im schlimmsten Fall kann durch Tiefenentladung die Zellen des Akkus soweit beschädigt werden, dass es zu einem Ausgasen kommt.

Andere Schutzfunktionen: