• E-Zigaretten Shop: 59x ausgezeichnet!
  • GRATIS-VERSAND ab 49,- €
  • Günstig kaufen: RABATTE bis 10%
  • 24/7 besser SERVICE & HILFE
  • ADVENTSKALENDER
    Tag 2
START in:
Aktion noch:

Öffne ein Türchen! 24 Tage lang Rabatte, Gutscheine oder Aktionen

Dosierung

 Dampfer-Lexikon
 Kategorie D
 01.03.2022

Dosierung – was ist gemeint?

Von Dosierung bei E-Zigaretten wird gesprochen, wenn Aromen für das „selbst mischen“ von Liquids zum Einsatz kommen.

 Beschreibung

Die Dosierung ist eine wichtige Angabe bei Aromen/Aromakonzentraten, die zum Herstellen bzw. „selbst mischen“ (Do-it-yourself) von Liquids angegeben wird. In der Regel gibt der Hersteller einen ungefähren Richtwert in Prozent vor, welcher jedoch nicht bindend ist.

Bei der Dosierung für Liquids spielen verschiedene Faktoren, wie zum Beispiel das Mischungsverhältnis der Base (Anteil an Propylenglykol (PG), Anteil an Pflanzliches Glycerin (VG) oder Anteil an Wasser) sowie bei Bedarf auch Nikotin, eine nicht zu unterschätzende Rolle.

  • Hoher VG-Anteil bei der Dosierung: Dichter Dampf auf Kosten des Geschmacks. Die Dosierung des Aromas kann/sollte/darf entsprechend höher gewählt werden.
  • Hoher PG-Anteil bei der Dosierung: Guter Geschmack auf Kosten der Dampfentwicklung. Die Dosierung des Aromas kann/sollte/darf entsprechend niedriger gewählt werden.
  • Dosierung mit Wasser (H2O): Kommt Wasser noch zusätzlich zum Einsatz, kann/sollte/darf die Dosierung des Aromas entsprechend erhöht werden.

Diese Angaben müssen als Empfehlungswerte betrachtet werden. Persönliche Vorlieben, Geschmack und Wahrnehmung können beim „selber mischen“ (DIY) sehr unterschiedlich ausfallen.

Relativ gute Ergebnisse mit den Herstellerangaben zur Dosierung werden im Schnitt mit einer 50/50 Base erzielt.

Zuletzt angesehen: