• Dampfer Shop: 30x Ausgezeichnet
  • GRATIS-VERSAND ab 49,- €
  • Günstig kaufen: RABATTE bis 10%
  • 24/7 besser SERVICE & HILFE

Dry Burn

 Dampfer-Lexikon
 Kategorie D
 14.11.2020

Dry Burn – was ist gemeint?

Mit einem sogenannten Dry Burn wird versucht eine Wicklung zu reinigen.

 Beschreibung

Bei einem Dry Burn wird die Wicklung bzw. die Heizwendel an einem Selbstwickler komplett freigelegt, heißt die Watte entfernt und für ein paar Sekunden befeuert. Nach kurzer Pause wird wieder befeuert und wieder einer Pause gemacht usw. – immer in ganz kurzen Schritten, solange bis kein „Rauch“ mehr aufsteigt. Dadurch sollen die Ablagerungen (unter anderem vom Liquid) auf der Wicklung gelöst werden.

Es ist Sinnvoll Grobe Ablagerungen mit einem Papiertuch abzutupfen, auch innerhalb der Spulenhöhle. Dadurch kann die Prozedur verkürzt werden.

Auch nach dem Dry Burn sollte das Deck von Ablagerungen (Schwitznässe) so gut wie möglich gereinigt werden.

ACHTUNG: Der Verdampfer, insbesondere die Base und das Deck können sehr heiß werden beim Dry Burn und etwas länger heiß bleiben als die Wicklung – es besteht Verbrennungsgefahr beim Berühren. Die Wicklung selbst kühlt relativ schnell ab.