• Dampfer Shop: 30x Ausgezeichnet
  • GRATIS-VERSAND ab 49,- €
  • Günstig kaufen: RABATTE bis 10%
  • 24/7 besser SERVICE & HILFE

RTA

 Dampfer-Lexikon
 Kategorie R
 23.05.2019

RTA – was bedeutet das?

RTA ist die Abkürzung für Rebuildable Tank Atomizers. (Dampfer wickeln einen RTA-Verdampfer selbst.)

 Beschreibung

Die deutsche Entsprechung für Rebuildable Tank Atomizers (RTA) ist Selbstwickelverdampfer (SWVD) oder auch Selbstwickler. RTAs werden vom Dampfer selbst gewickelt. Entweder durch eigenes herstellen der Heizwendel bzw. Spule mit Wickeldraht, oder einfacher mit einer Fertigwicklung (Coil).

Der Draht wird mit den Enden (Freistrecken) am Deck des RTAs montiert.
Ist der Draht angebracht, gibt es noch ein paar Fine-Tunings die relativ schnell erledigt sind:

  1. Fiddling und Strumming – einstellen von Position und Abstand mit einer Wickelhilfe (Wihi)
  2. Ausglühen des Drahtes durch Pulsieren
  3. Hot Spots entfernen, wenn vorhanden

Auch das Trägermaterial, meist naturbelassene Baumwolle bzw. Watte, wird auch vom Dampfer selbst angebracht bzw. durch den Wendel „gefädelt“.

Hat der Dampfer diese Schritte hinter sich und ist zufreiden mit dem Ergebnis, ist die Wicklung fertig. Abschließend wird die Wicklung sammt Watte mit Liquid benässt bzw. befeuchtet (Priming).

Verwandte Abkürzungen: RDA | RDTA | RBA | VD