• Dampfer Shop: 30x Ausgezeichnet
  • GRATIS-VERSAND ab 49,- €
  • Günstig kaufen: RABATTE bis 10%
  • 24/7 besser SERVICE & HILFE

Ultraschallreiniger

 Dampfer-Lexikon
 Kategorie U
 26.05.2019

Ultraschallreiniger – wofür ist das?

Ein Ultraschallreiniger kommt mit unterschiedlichen Baugrößen für unterschiedliche Bereiche zum Einsatz. Dampfer reinigen damit z.B. Verdampfer-Bauteile.

 Beschreibung

Ultraschallreiniger oder Ultraschallreinigungsgeräte, eignen sich für unterschiedlichste Einsatzzwecke. Sie kommen zur Reinigung von kleinen, komplexen und feinstrukturierten Bauteilen zum Einsatz. Dampfer benutzen Ultraschallreiniger die für den Haushalt geeignet sind und reinigen mit diesem die Bauteile von Verdampfer (VD), Selbstwickelverdampfer (SWVD) oder Tröpfelverdampfer.

Zum Beispiel alles was aus Metall betseht:

ACHTUNG: Auf keinen Fall Akkus oder Batterien mit einem Ultrschalreiniger versuchen zu reinigen!
HINWEIS: Bei beschichteten und lackierten Oberflächen ist Vorsicht geboten. Diese können beschädigt werden und sich nach der Zeit mehr und mehr ablösen.

Ultraschallreiniger werden von Juwelieren, Goldschmieden, Zahntechnikern, Uhrmachern und Augenoptikern benutzt. Ebenfalls werden Hochleistungs-Ultraschallbäder in der Medizin/Kliniken zur Aufbereitung von chirurgischen Instrumenten eingesetzt. Rückstände (auch Blut) lassen sich effektiv aus den Instrumenten lösen. In der Industrie für Autombolie werden Ultraschallreiniger bzw. Ultraschallbäder zur Reinigung von Vergasern, Zündkerzen oder Einspritzdüsen genutzt.

Üblicherweise werden Frequenzen von 20 kHz bis 400 kHz bei der Ultraschallreinigung verwendet. Frequenzen um 20 kHz erzeugen Bläschen mit kräftigen Druckstößen, demgegenüber sind Frequenzen um 35 kHz besser zur intensiven und schonenden Reinigung besonders von Oberflächen geeignet.