• E-Zigaretten Shop: 41x ausgezeichnet!
  • GRATIS-VERSAND ab 49,- €
  • Günstig kaufen: RABATTE bis 10%
  • 24/7 besser SERVICE & HILFE

510er

 Dampfer Lexikon
 Kategorie 0-9
 13.05.2019

510er – was ist das?

510er ist (im Vape) der häufigste Gewindeanschluss im Bereich E-Zigaretten zwischen Akkuträger und Verdampfer.

 Beschreibung

Die meisten Verdampfer haben den sogenannten 510er Anschluss (mit Außengewinde) um am 510er Anschluss (mit Innengewinde) des Akkuträgers eingeschraubt zu werden. Durch dieses Verfahren werden die Pole miteinander verbunden, um eine technische wie elektronische Verbindung herzustellen.

Die Entwicklung für E-Zigaretten geht auf die Firma Janty mit dem Janty 510 zurück. Sie sind es auch gewesen die den eGo Akku entwickelt haben. Durch die Firma Joyetech wurde der eGo Akku dann weltweit bekannt.

Technische Information zum 510er Gewinde

Beim 510er Gewinde handelt es sich um ein standardisiertes M7-Gewinde, ein Metrisches ISO-Gewinde nach DIN 13-1 (M7x0.5) – ein Feingewinde (FG).

Gewinde M7 steht für ein Metrisches Gewinde mit 7 mm Nenngröße. Den Hinweis auf ein metrisches Gewinde gibt der Großbuchstabe M. Die dem Bustaben folgende Nummer ist die Größenbezeichnung (in diesem Fall 7) und wird immer in Millimeter (mm) angegeben.

  • Der Verdampfer hat ein Außengewinde (Schraube) mit 7 mm Durchmesser und 5 mm Länge.
  • Der Akkuträger hat ein Innengewinde (Mutter) mit 7 mm Durchmesser und 5 mm Tiefe.

510er auch bei Drip Tips

Auch Mundstücke (Drip Tips) haben den 510er-Anschluss, jedoch kein Gewinde. Der Anschluss des Drip-Tips ist eine einfache Steckverbindung die mit O-Ringen bzw. Dichtungsringen gestützt wird.

  • Der 510er-Anschluss eines Drip-Tips bzw. Mundstücks ist circa 5 mm Lang
  • Der Anschluss hat einen Durchmesser (außen) von circa 8 mm, mit Dichtungsring(en) 8.5 mm

Neben dem 510er als Standardanschluss gibt es auch das 810er Drip-Tip mit größerem Durchlass für Sub-Ohm-Verdampfer.